Top-Beirat

Der TOP-Beirat unterstützt aktiv das TOP-Programm.

„Das Elektronikunternehmen Rohde & Schwarz ist immer auf der Suche nach neuen Innovationen. Dabei profitieren wir seit Jahren vom TOP-Veranstaltungsprogramm. Gerne geben wir unsere Erfahrungen an interessierte Unternehmen weiter. Unser Ziel ist es, voneinander zu lernen. Als TOP-Innovationspreisträger 2015 werden wir selbstverständlich die Veranstaltungsreihe auch zukünftig tatkräftig unterstützen.“

Johann Kraus, Werkleiter, Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, Werk Teisnach

„TOP ist gelebte Wirtschaftspolitik. Unternehmen treffen sich, um überzeugende Innovationen, Ideen und Konzepte zu präsentieren und voneinander zu lernen. So vermittelt TOP allen Beteiligten ganz praktisch einen direkten Mehrwert.“

Dr. Michael Liecke, Leiter des Referats Industrie und Forschung, DIHK

„Veränderungsfähigkeit, Schnelligkeit und Vernetzung sind die Gebote der Stunde, um aus der digitalen Revolution gestärkt hervorzugehen. Lernen von anderen, Erfahrungsaustausche unter gleichen und relevante Netzwerke sind hierbei wichtige und effiziente Helfer - gerade dazu verhilft TOP in idealer Weise. Es ergänzt damit auch unsere Arbeit im RKW passgenau und mit großer Reichweite.“

Wolfgang Pollety, Geschäftsführer,
RKW Kompetenzzentrum

„In einer globalen Wissensökonomie müssen Innovation und Internationalisierung gemeinsam gedacht werden. Um ihre Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu sichern, positionieren sich Unternehmen in grenzüberschreitenden, wissensbasierten Wertschöpfungsketten. TOP bietet hier exzellente Möglichkeiten der Vernetzung.“

Prof. Dr. Thorsten Posselt, Leiter des Fraunhofer-Zentrums für Internationales Management und Wissensökonomie und Professor für Innovationsmanagement und Innovationsökonomik an der Universität Leipzig 

Einzigartig ist der - buchstäblich – schnelle, unkomplizierte und praktische Zugang zu aktuellen und kommenden Themen des unternehmerischen Alltags. Innovatoren und Branchenführer, egal welcher Branche und Größe, öffnen sich zum Nutzen aller. Weiterführende Anregungen und neue Kontakte sind garantiert.

Fabian Wehnert,
Leiter der Abteilung Mittelstand und Familienunternehmen, BDI

„Tue Gutes und rede darüber. Diese alte Journalistenweisheit ist für erfolgreiche Unternehmen vor dem Hintergrund permanenter Innovations- und Transferprozesse nicht mehr ausreichend. Hier setzt TOP an mit einem Dialog, von dem alle Beteiligten profitieren. Es gilt, nicht nur über die Gründe des Erfolgs zu reden, sondern sie anderen als Best Practice zu vermitteln.“

Dr. Peter Weiss,
Leiter der Abteilung Gewerbeförderung, ZDH

„Gäbe es das TOP-Programm nicht, man müsste es erfinden: Eine Institution, die dafür sorgt, dass auf höchstem Niveau Austausch zwischen Unternehmen stattfindet. Miteinander reden, voneinander lernen und gemeinsam den Diskurs für die Industrie führen. Das ist es, was alle Beteiligten voranbringt.“

Claus Wilk, Chefredakteur Produktion/Technik + Einkauf

Schirmherrschaft

TOP-Beirat