Lean Production durch Lernfabriken unterstützen

  • Mindset der Mitarbeiter als zentrale Voraussetzung des Erfolgs von Lean Produktion, Logistik und Verwaltung
  • Lean Academies weltweit zur Schulung der Mitarbeiter
  • Lean Consulting, um Verbesserungsprojekte auf Wertstrombasis für komplette Werke zu steuern

Der Inhalt

Vor der Einführung von weltweit standardisierten Lean Academies mit einheitlichem und modularem Schulungsprogramm war Wissen zu Lean nur sporadisch verteilt und musste für Projekte und Workshops vor Ort geschult werden. Die Lösung: Durch die Schulung von ca. 3.500 Mitarbeitern in den Kärcher Lean Academies ist inzwischen eine breite Basis an Lean Wissen im Unternehmen vorhanden. Das in den Lean Academies verwendete Konzept wird bei Kärcher als Experimental Learning bezeichnet. Hierbei wird durch die Verknüpfung von Theorie und Praxis, dem eigenständigen Erleben der schrittweisen Verbesserung durch Lean und KVP in einer realistischen Montagelinie und der selbstständigen Lösungserarbeitung
durch die Schulungsteilnehmer direkt umsetzbares Wissen vermittelt. Auch aktuelle Themen wie Industrie 4.0 werden in der Lean Academy abgebildet und geschult.

Der Gastgeber

Das Familienunternehmen Kärcher gilt heute als der weltweit führende Anbieter von effizienten, ressourcenschonenden Reinigungssystemen. Kärcher macht den Unterschied durch Spitzenleistung, Innovation und Qualität. Kärcher Reinigungsgeräte vereinen Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit und anspruchsvolle Optik. Innovation und das Streben nach der besseren Lösung zeichnen das Unternehmen
aus.

Der Referent

  • Jens Heger, Manager Manufacturing Process Improvement

Zitat

„3.500 geschulte Mitarbeiter weltweit und die nachhaltige Verbindung von Training und Beratung haben zu einer flächendeckenden Umsetzung der Lean-Prinzipien und messbaren Verbesserungen und Effizienzsteigerungen geführt“


Jens Heger, Manager Manufacturing Process Improvement
Alfred Kärcher GmbH & Co. KG

Veranstaltung buchen