Fehlzeiten reduzieren und Mitarbeiter motivieren

  • TOP-Trainer-Veranstaltung

Wir zeigen Ihnen die Bausteine niedriger Fehlzeiten. So gelingt es Ihnen Abwesenheit zu reduzieren und Mitarbeiter zu motivieren. Sie lernen, wie ein Krankenstand von 2% dauerhaft möglich ist.

Das Thema

  • Wie arbeite ich als Führungskraft am Krankenstand?
  • Krankenstand als Motivationskennzahl und Führungsaufgabe
  • Krank oder arbeitsunfähig – was ist der Unterschied?
  • Welchen Einfluss hat die Demografie auf den Krankenstand?
  • Ammenmärchen „Gelber Schein“
  • Arbeitsrechtliche Hintergründe und Handlungsmöglichkeiten
  • Dokumentation und Analyseverfahren
  • Fehlzeitengespräche führen
  • Fallbeispiele, Praxisfälle

Ihr Nutzen

  • Sie verstehen den Unterschied zwischen beeinflussbarer und unbeeinflussbarer Abwesenheit und können so bereits vor der Krankheit ansetzen
  • Reduzierte Krankenstände
  • Motivierte und eigenverantwortliche Mitarbeiter
  • Einsicht: Fehlzeiten reduzieren ist Führungsaufgabe

Ihre Trainer

  • Enrico Briegert
    hat 1999 sein Studium der Verfahrenstechnik an der TU Cottbus abgeschlossen und 2009 den MBA an der Open University in London. Als Team- und Betriebsleiter sammelte er die notwendige Führungserfahrung, als Geschäftsführer des tesa Werks Offenburg die strategische Erfahrung.
  • Thomas Hochgeschurtz
    hat 1991 sein Studium der Verfahrenstechnik an der RWTH Aachen und Clemson University (USA) abgeschlossen. Berufseinstieg bei Procter & Gamble in Euskirchen. 16 Jahre in leitender Funktion bei der Beiersdorf AG, davon 10 Jahre Geschäftsführer des tesa Werks in Offenburg.

Teilnahmegebühr

Die Veranstaltungsgebühr beträgt 790,- € pro Person zuzüglich MwSt. Die Gebühr beinhaltet Kursteilnahme, Mittagessen, Erfrischungs- getränke und Veranstaltungsunterlagen.

Veranstaltung buchen

Dienstag, 05.12.2017, Frankfurt

Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist leider nicht mehr möglich.

Termininformation

Bei Interesse an einem Termin 2018 bitte hier melden. Wir informieren Sie gerne, wenn das Programm 2018 fertig gestellt ist.